Die eigene Zukunft gestalten –

Deine Ausbildung bei der Aagon GmbH in Soest

Politik und Wirtschaft in Deutschland schlagen Alarm und weisen auf einen steigenden Bedarf von Fachkräften hin, der in den kommenden Jahren besonders den Mittelstand treffen wird. Dabei ist der Bedarf an Experten im Bereich Information und Softwareentwicklung besonders gravierend. Auch in den kommenden Jahren ist der Bedarf noch lange nicht gedeckt, wie eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit vom Dezember 2015 zeigt.

Welche Gründe und Motivationen hat ein junger Mensch sich für eine Ausbildung im IT-Bereich zu entscheiden? Wie sieht der Berufsalltag aus und was sind die Highlights der Ausbildung? Wir haben einem unserer Azubis auf den Zahn gefühlt.

 

Hallo, würdest Du Dich kurz vorstellen?

Hi, ich bin Alexander, 20 Jahre alt und im ersten Ausbildungsjahr zum IT-Systemkaufmann bei der Aagon GmbH hier in Soest.

 

Wie bist du überhaupt auf Aagon aufmerksam geworden?

Oh, ich habe ganz klassisch verschiedene Portale nach einer für mich passenden Ausbildungsstelle zum IT-Systemkaufmann durchsucht. Beim Durchforsten verschiedener Stellenausschreibungen ist mir dann die Aagon GmbH aufgefallen, und ich hab mich beworben. Erfolgreich wie man sieht!

 

Aagon Logo

 

Wie sieht dein Arbeitstag bei Aagon aus?

Ich pflege und erstelle meinen eigenen Kundenstamm, deshalb führe ich bereits morgens einige Kundengespräche. Im Laufe des Tages beantworte ich auch Mailanfragen oder tausche mich mit Kollegen über verschiedene Projekte aus. Der Kundenkontakt ist sehr wichtig!

Außerdem bin ich in verschiedene Projekte und Aktionen eingebunden, die innerhalb unserer Abteilung gemacht werden. Zu meinem Arbeitsalltag gehören aber auch Meetings oder besondere Termine wie z. B. die ACMPlive Roadshows. Ende März war ich zum Beispiel auch mit auf der CeBIT 2016 dabei, und konnte dort einige wichtige Dinge lernen. Das ist natürlich auch immer sehr anstrengend und am Ende fährt man dann erschöpft nach Hause, aber so eine große Messe ist natürlich auch super spannend, wenn man sich für Neuerungen rund um die IT interessiert.

 

Was sind bisher Deine persönlichen Highlights während der Ausbildung bei Aagon?

Ich finde es toll, dass hier bei Aagon besonders verantwortungsvolles und eigenständiges Arbeiten gefördert wird. Regelmäßige Schulungen und Workshops zur Aus- und Fortbildung finden direkt hier vor Ort statt. Und dann natürlich die Veranstaltungen und Termine, bei denen man „mal raus kommt“, wie zum Beispiel CeBIT oder ITSA.

 

Was nervt Dich am meisten?

Am meisten nervt mich natürlich die Schule.

 

Letzte Worte?

Da gibt es nicht viel zu sagen. Ich bin rundum zufrieden mit der Wahl meiner Ausbildung und bereue es nicht, dass ich sogar aus dem Ruhrgebiet hierher gezogen bin, um meine Zukunft hier bei Aagon in Soest zu gestalten. Mir gefallen besonders das Learning-by-Doing und die Verantwortung, die mir schon von Anfang an übertragen wird. Immer neue Herausforderungen und tolle Kollegen sorgen dafür, dass es eigentlich fast nie langweilig wird.

Danke für Deine Antworten!

 

Auch in diesem Jahr sucht Aagon Auszubildende!

Gestalte Deine eigene Zukunft und bewirb Dich noch heute!

  • IT-Systemkaufmann/-frau
  • Fachinformatiker/in Systemintegration
  • Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung
  • Kaufmann/-frau für Bürokommunikation

Als zertifizierter IHK Ausbildungsbetrieb bilden wir jedes Jahr mehrere Auszubildende in den oben genannten Berufen aus!