CEBIT 2018 - Alles auf Neustart

Neustart für eine Messe, die eigentlich schon fast als Fossil galt. In der nächsten Woche beginnt in Hannover die CEBIT 2018 – mit neuem Konzept, neuen Farben und sogar neuen Namen. Natürlich ist auch Aagon mit dabei, wenn sich die größte Messe für IT in Europa neu erfindet.

Eigentlich muss man den Machern der „neuen“ CEBIT großen Respekt zollen. Das neue Konzept der altbewährten Messe wirkt jung und frisch, greift im Wesentlichen Kritikpunkte an der „alten“ CeBIT auf und versucht vieles besser zu machen. Das beginnt schon bei der Schreibweise des Namens, der sich vom CeBIT zu CEBIT geändert hat. Eine komplette Umbenennung war den Verantwortlichen dann vielleicht doch zu unsicher, zumal sich ja auch der eigentliche Veranstaltungstermin vom März in den Juni verschiebt. Welche Richtung die CEBIT damit einschlägt, lässt sich schon am Claim „Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung“ erahnen.

 

CEBIT 2018 (c)CEBIT
CEBIT 2018 ©CEBIT

IT-Business-Festival-Messe

Die neue CEBIT präsentiert sich nunmehr als Messe, Austellung, Konferenz mit Festival-Charakter und jeder Menge hipper Ideen für die ausgeflippte IT-Party-Schickeria. In diesem Jahr gibt es kein Partnerland (Aagon-Blog: CeBIT 2017 - Partnerland Japan) und auch die Globalplayer halten sich auffallend zurück. Microsoft zum Beispiel fehlt komplett. Stattdessen soll es in den verschiedenen Hallen mehr Talks und Interaktionen geben.
Während die alte CeBIT sich über Jahre hinweg mühsam den Ruf einer ernstzunehmenden Fachmesse aufbaute, die letztendlich, wahrscheinlich wegen diesem Konzept, sinkende Besucherzahlen zu vermelden hatte, präsentiert sich die neue CEBIT nun als Anlaufstelle vor allem für die Jungen.

 

 

B2B soll wieder Spaß machen. Die neue Zielgruppen-Orientierung ist der steigenden Zahl von Start-Up Unternehmen und der Gründerkultur zu verdanken, die in den großen Ballungszentren Berlin, Hamburg und dem Ruhrgebiet zum charakteristischen Bild der Unternehmensstruktur geworden sind. Hierbei versucht sich die neue CEBIT auch ein wenig abzugrenzen und ein eigenes Konzept zu etablieren. Wie weit dies gelingt, bleibt abzuwarten. Schon jetzt ist klar, dass auch mit dem neuen Konzept nicht unbedingt mehr Besucher kommen werden als im letzten Jahr, weil die Zielgruppe einfach nicht genug definiert ist. 2017 waren es derer rund 200.000.

 

Unsere Adresse: Halle 15 - Stand F16

Am Stand F16 in Halle 15 heißt Sie das Aagon Team Herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!