Vollständige Inventarisierung

"Wissen was Sache ist!"

Aktuelle Angaben über das Inventar an PCs, Servern, Notebooks, SmartPhones, Tablet-Computer und Peripheriegeräten sind die wichtigste Grundlage für ein effektives Client Management.

Es versteht sich von selbst, dass eine automatisierte Softwareverteilung nur dann fehlerfrei und zeitsparend arbeiten kann, sofern aus den Inventardaten ersichtlich ist, dass das Softwarepaket auf der Zielmaschine eingesetzt werden kann. Die Übersicht über vorhandene Hard- und Software und deren Konfiguration schaffen sowohl Klarheit als auch Sicherheit.

Die Zeiten in denen IT-Mitarbeiter die Ausstattung von Hand inventarisieren mussten sind glücklicherweise schon längst vorbei. Regelmäßig und ohne das Zutun der IT übermitteln die Client-Systeme ihre Hard- und Softwareübersichten an die zentrale Datenbank. Änderungen der Ausstattung erfasst die Software automatisch und liefert so das Rüstzeug für das IT Lizenzmanagement und den Helpdesk.

Neben den eher technischen Informationen wie Speicherausbau, Festplatten-Dimensionierung, Service-Tag beziehungsweise Seriennummer oder Softwareversionen bietet ACMP frei definierbare Felder zur Aufnahme von Zusatzinformationen wie Benutzername, Telefon- und Raumnummer, Gebäudebezeichnung oder Rechnungs- und Garantiedaten.

Der integrierte Report Builder erlaubt Ihnen eine grafisch aufbereitete Darstellung ihres Asset. In kürzester Zeit stellen Sie so eine aktuelle Bestandsaufnahme auch für Ihren Chef zusammen – ob als Datei oder Ausdruck.

Dank der sehr fein steuerbaren Benutzerverwaltung gelingt die Umsetzung einer Dienstvereinbarung zwischen Unternehmensleitung und der Mitarbeitervertretung ohne Probleme. Welcher Mitarbeiter zu welchem Zweck welche Daten einsehen und wozu nutzen darf ist schnell und unkompliziert definiert. Auch wenn sich im Rahmen der Inventarisierung möglicherweise Privatdaten finden, die dort eigentlich gar nicht sein dürften.