Hier finden Sie eine Auswahl unserer Referenzkunden.

All Systems checked

Luftfahrtdienstleister setzt auf ACMP

Managed Services sind ein gängiges Modell in der IT: Die Infrastruktur befindet sich dabei im eigenen Haus, wird aber durch einen externen Dienstleister gesteuert. Das war lange Zeit auch bei dem Luftfahrtdienstleister AviationPower GmbH aus Hamburg der Fall. Als neuer Head of IT and Quality Management setzte sich Stephan Witt das Ziel, die IT fortan im eigenen Haus zu zentralisieren, auszubauen und dafür Standardanwendungen wie ein funktionsfähiges Client Management zu etablieren. In der Aagon-Suite fand das Unternehmen eine Lösung, die mit automatisierter Softwareverteilung, Lizenzmanagement, Inventarisierung und Helpdesk über die größtmögliche Funktionsbreite verfügt.

In kurzer Zeit erledigt

Client Management erleichtert das Installieren von Updates für Kleinprogramme

Die IT-Ausstattung bei Amecke ist microsoft-lastig, die Server sind über Hyper-V virtualisiert. Ein BI-System zieht Daten aus den verschiedenen Bereichen und bereitet sie in mehrdimensionalen Würfeln auf. Es gibt Schnittstellen zu Kunden, Lieferanten und Lägern. Die Arbeitsplätze sind Fat Clients und befinden sich zu zwei Dritteln am Firmenstandort, der Rest sind Home-Arbeitsplätze.

Support bündeln und strukturieren - Komplett sortiert und aufgeräumt

Ein neues Ticketsystem wollte die IT-Abteilung der hessischen Kreisstadt Friedberg anschaffen, um Supportanfragen darüber strukturiert bearbeiten zu können. Mit der "ACMP Suite" installierte sie eine Lösung, die zugleich den Aufbau einer umfassenden Support-Wissensdatenbank erlaubt. Über das integrierte Client Management kann die Kommune außerdem Software-Updates automatisiert und zentral gesteuert verteilen - eine wesentliche Erleichterung für die IT-Abteilung.

Nutzfahrzeuge- & Landmaschinen-Hersteller Krone setzt auf Aagon

Seit Juni 2016 verwaltet die IT-Abteilung des Nutzfahrzeug- und Landmaschinen-Herstellers Krone die PCs des Unternehmensnetzwerks mit der modulartig aufgebauten Client-Management-Lösung Aagon ACMP, die über klassische Softwareverteilungs-Lösungen weit hinausgeht.

Consato unterstützt die Stadtwerke Forchheim bei der IT-Sicherheit

Die Stadtwerke Forchheim entscheiden sich für Consato und das Produkt ACMP von Aagon zum Patchmanagement. Die Automatisierung von Patches und des Roll-Outs von neuen Versionen steigert Effizienz, Qualität und Sicherheit.

aquatherm GmbH

Auspacken, anschließen und automatisiert arbeiten lassen

Angesichts immer kürzerer Update-Zyklen von Standardsoftware und einer wachsenden Anzahl an Clients wird es für IT-Administratoren schwer, alle PCs und Notebooks im Unternehmen stets auf aktuellem Stand zu halten. Die aquatherm GmbH, Weltmarktführer im Bereich der Kunststoff-Rohrleitungssysteme, löste das Problem durch Einführung des Client-Management-Systems von Aagon. Mit der ACMP-Suite verwaltet die IT-Abteilung alle Clients unter einer zentralen Oberfläche, automatisiert die Ersteinrichtung von PCs und spart dadurch 70 Prozent der bisherigen Zeit für die Client-Administration.

alltours flugreisen gmbh

ACMP entlastet den IT-Benutzerservice

Als die alltours flugreisen gmbh ihre Konzernzentrale aus Duisburg nach Düsseldorf ins ehemalige Thyssen-Gebäude verlegte, waren mehr als nur ein paar Koffer zu packen. Die gesamte IT-Hardware zog mit um, und in der IT-Abteilung war man froh, zu diesem Zeitpunkt mit der ACMP-Suite bereits über ein modernes, integriertes Client Management zu verfügen. So ließ sich ein exakter Ist-Stand der Rechner festhalten und damit der Umzug sauber planen: Welche Softwarepakete mit welchen Parametern sind nach dem Wiederaufbau auf welche PC zu spielen? Im laufenden Betrieb vereinfacht die Aagon-Lösung seitdem die Verwaltung der Arbeitsplatzrechner um ein Vielfaches.

Sorg-Gruppe

Aagon ACMP im Einsatz bei der Sorg-Gruppe

350 Arbeitsplatzstationen verteilt auf drei Standorte in Deutschland und eine Niederlassung in China verwaltet die IT-Abteilung der Sorg-Gruppe aus Lohr am Main per ACMP von Aagon – und das mit gutem Grund!

HELLWEG Die Profi-Baumärkte

Client Management für 3.000 PCs an über 140 Standorten

Hellweg Die Profi-Baumärkte ist ein inhabergeführtes mittelständisch geprägtes Unternehmen. Vom Dortmunder Firmensitz aus werden 89 Hellweg-Filialen in Deutschland - mit Schwerpunkt im Rhein-Ruhr-Gebiet und im Berliner Raum, in Österreich sowie 57 BayWa-Filialen betreut und gesteuert. Seit Mitte 2008 kümmert sich der IT-Administrator Dirk Hoder gemeinsam mit seinem Kollegen um de Clientinfrastruktur des Unternehmens. Bei heute rund 3.000 PCs an über 140 Standorten ist dies durchaus eine Herausforderung. Um sich das tägliche Geschäft dabei so effizient wie möglich zu gestalten, setzt das Unternehmen bereits seit gut vier Jahren auf das Client Management-System ACMP von Aagon GmbH.

Freudenberg NOK

Beim Clientmanagement zählt jede Sekunde

Logo Freudengerb NOK

Ausgefeilte Elektronik ermöglicht immer komfortablere und sicherere Autos. Müssen die dazu benötigten Hightech-Bauteile in engen Räumen wie in Außenspiegeln, im Dachhimmel oder in der Innenbeleuchtung untergebracht werden, schlägt die Stunde von Freudenberg NOK Mechatronics (FNM). Denn die flexiblen Leiterplatten des Unternehmens haben sich nicht nur in den Autos der Nobelmarken Audi, Jaguar oder Mercedes fest als Alternative zum traditionellen Kabelsatz etabliert. Das erst 2002 als Joint Venture der deutschen Unternehmensgruppe Freudenberg und des japanischen Industriekonzerns NOK gegründete Unternehmen beschäftigt heute 400 Mitarbeiter in seiner Zentrale in Weinheim bei Frankfurt, einem Werk in Ungarn, einem Produktionsstandort in Berlin sowie in einem Büro in Wuppertal.

Universität Witten/Herdecke

Mobile Mitarbeiter müssen miteinbezogen sein

Logo Universität Witten Herdecke

Grundvoraussetzung für den reibungslosen Ablauf von Forschung und Lehre ist auch bei der Universität Witten/Herdecke (UW/H) eine effiziente IT-Infrastruktur. Diese verantwortet seit drei Jahren Peter Huber, der als Leiter des Bereichs Informationstechnologie (BIT) zusammen mit fünf Mitarbeitern die IT-Ressourcen und Datennetze der Privatuniversität betreibt. Zur Administration der rund 600 PC-Arbeitsplätze und Laptops der insgesamt gut 440 Mitarbeiter, setzte die UW/H schon seit Längerem auf verschiedene Werkzeuge für das Clientmanagement.

Stadtwerke Weimar

Clientmanagement bei den Stadtwerken Weimar - Open Source wäre teurer gewesen

Die kreisfreie Stadt Weimar ist vor allem für ihr kulturelles Erbe - wie die Herzogin Anna Amalia Bibliothek oder die Bauhaus-Universität - sowie das Wirken von Goethe und Schiller bekannt. Doch nicht nur bei Touristen, auch bei ihren Bürgern erfreut sich die viertgrößte Stadt Thüringens großer Beliebtheit. So verzeichnet die ehemalige Landeshauptstadt Weimar heute beispielsweise das höchste Bevölkerungswachstum im Freistaat.

Sinn Spezialuhren

Clientmanagement erleichtert den Schritt zu Windows 7

Als der Frankfurter Uhrenhersteller Sinn Spezialuhren seine PC-Arbeitsplätze auf Windows 7 migrieren wollte, suchte er dazu ein passendes Werkzeug sowie kompetente Unterstützung. Beides fand er beim Soester Softwarehersteller Aagon GmbH, der mit seiner Clientmanagement- Software ACMP das Migrationsprojekt aktiv begleitete.

Bau-ABC Rostrup

Client Management beim Bau-ABC Rostrup - Return on Investment in 7 Tagen

Im niedersächsischen Kurort Bad Zwischenahn steht auf 75.000 Quadratmetern Fläche das Bau-ABC Rostrup, Bildungs- und Tagungscentrum der Bauwirtschaft Niedersachsen-Bremen. Für 520 überbetriebliche Ausbildungsplätze stehen dort 16 Lehrwerkhallen und insgesamt mehr als 30.000 m2 Ausbildungsfläche bereit.

DRK Kliniken Berlin

Fokus: Softwareverteilung und Helpdesk

DRK Kliniken Berlin vereinen Softwareverteilung mit Helpdesk. Der Berliner Klinikverbund der DRK Schwesternschaft Berlin e.V. (DRK Kliniken Berlin) hat seine Softwareverteilung auf die ACMP-Suite von Aagon migriert. Durch den dort integrierten Helpdesk kann der Konzern seine Administrationsprozesse optimieren und IT-Kosten senken.

MT Aerospace

Bodenständige IT für Luft- und Raumfahrttechnik

Der auf die Raumfahrt und Flugzeugindustrie spezialisierte Zulieferer MT Aerospace beliefert von Deutschland aus Größen wie die Arianespace und Airbus mit notwendigen Bauteilen. Über verschiedene Standortgrenzen hinweg gilt es für die IT-Abteilung eine Windows-Domäne mit rund 570 Benutzern effektiv und anwenderfreundlich zu verwalten.

Landratsamt Neustadt a. d. Aisch

Inventarisierung, Softwareverteilung und Helpdesk integriert - Ganzheitliches Client Management im Landratsamt Neustadt a. d. Aisch

Die stetige Optimierung ihrer Dienstleistungen steht für die Mitarbeiter der IT-Abteilung des Landratsamts Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim an vorderster Stelle. Dabei kommt auch die Effizienz der internen Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand. Um Benutzeranfragen bei IT-Problemen schneller und zielgerichteter beantworten zu können, hat das Landratsamt Ende 2008 die vollintegrierte Client Management Suite ACMP von Aagon eingeführt.

Playcom Software Vertriebs GmbH

Client Management bei der Playcom Software Vertriebs GmbH

ACMP und ACK von Aagon ermöglichen schnelle und effektive Migration der IT-Umgebung

Mit seinen insgesamt 50 Mitarbeitern zählt die Playcom Software Vertriebs GmbH aus Erfurt zwar nicht zu den Großunternehmen Deutschlands. Doch in seiner Branche gehört der 1992 gegründete Großhändler von Computer- und Videospielen zu den Top-3-Anbietern am Markt. Und wie in vielen Firmen dieser Größenordnung gilt auch bei Playcom: Hier administriert der Chef noch selbst die IT.

Stadtverwaltung Ettlingen

Stadtverwaltung Ettlingen löst Zenworks und Notes-basiertes Helpdesk-System ab

Die Clients in der Verwaltung der Stadt Ettlingen sind so facettenreich wie das Gebäude

Um auf eine zukunftsfähige IT-Infrastruktur bauen zu können, hatte die Stadt Ettlingen bereits 2008 beschlossen, ihre Serverumgebung von Netware 6.5 auf den Windows Server 2008 R2 zu migrieren. Im Rahmen dieses Projekts kam auch die bislang eingesetzte Client Management Lösung Zenworks von Novell auf den Prüfstand, die eng in die Netware-Umgebung integriert war. „Wir suchten nach einer Management-Lösung für unsere  PC-Arbeitsplätze, die unabhängig von Netware funktioniert“, erinnert sich Oliver Hermann, stellvertretender Abteilungsleiter IUK bei der Stadt Ettlingen: „Wir haben drei Monate lang die aktuelle Version von Zenworks unter einer Linux-Plattform getestet, aber wurden damit nicht glücklich.“

Schauinsland Reisen

Client Management aus einem Guss

Schauinsland Reisen Logo

Als Erich Kassner nach dem ersten Weltkrieg damit begann, mit seinem 2-PS-Leiterwagen Transporte aller Art anzubieten, konnte er nicht ahnen, dass seine Unternehmung rund 90 Jahre später zu den zehn größten Reiseveranstaltern Deutschlands zählen würde. Über Zwischenstationen als Omnibusbetrieb und Reisedienst firmiert der bereits in der dritten Generation von der Kassner-Familie geführte Touristik-Anbieter heute unter dem Namen Schauinsland-Reisen und vertreibt seine Angebote über rund 10.000 Reisebüros in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Einen großen Wachstumsschub erfuhr das Unternehmen in den letzten vier Jahren, in denen es seine Mitarbeiterzahl von 80 auf rund 160 verdoppelte.