Hier finden Sie eine Auswahl unserer Referenzkunden.

Der Faktor "Zeit" ist entscheidend - ACMP von Aagon im Einsatz bei Inotec

Zeit ist ein wichtiger Faktor. Bei der Evakuierung und Rettung aus einer Gefahrensituation, wie bei der umfassenden Verwaltung der Unternehmens-IT.

Erleben Sie die Vorteile der Client Management Lösung ACMP und wie die Firmen-IT von Inotec - Sicherheitstechnik diese in der täglichen Arbeit einsetzt.

Virenschutz – perfekt integriert im Client Management

GMG, führender Anbieter von Color-Management-Lösungen für die grafische Industrie, verwaltet seine Avira-Antivirus-Lösung über die dafür eingerichtete Management-Konsole der ACMP Suite – und dies sogar noch präziser und anwenderfreundlicher als mit der ursprünglichen, Avira-eigenen Konsole.

Aktive Beziehungsarbeit

Client Management und Ticket-System unter einem Dach, dieses Konzept von Aagon ermöglicht dem Großhandelsunternehmen Boltze eine Verknüpfung von Assets, Clients und Tickets. Die IT-Abteilung erhält dadurch eine vollständige Übersicht darüber, in welcher Beziehung was in der Unternehmens-IT miteinander zusammenhängt.

Aagon Client Management im Einsatz bei WISI Communications

Heterogene Rechnerlandschaft im Griff

Eine heterogene Rechnerlandschaft technisch aktuell zu halten, erfordert dicke Sohlen an den Turnschuhen der IT-Admins. Bei WISI Communications, Systemanbieter von Empfangs- und Verteiltechnik, mobiler Kommunikation und Hochfrequenz-Steckverbindern, dürften die Sneaker künftig etwas länger halten: Mit der ACMP Suite von Aagon regelt das IT-Team die meisten Aufgaben nun von zentraler Stelle aus.

Jeans-Hersteller Mustang setzt auf Aagons ACMP

Asset- und Lizenzmanagement im Fokus

Mit automatisiertem Client-Management beschäftigt sich Mustang schon einige Jahre lang. Weil im Laufe der Zeit immer weitere Anforderungen nach Asset- und Lizenzmanagement aufkamen, stieg der schwäbische Jeans-Hersteller 2016 auf die ACMP Suite um, wo er alle Funktionen optimal vereint vorfand.

All Systems checked

Luftfahrtdienstleister setzt auf ACMP

Managed Services sind ein gängiges Modell in der IT: Die Infrastruktur befindet sich dabei im eigenen Haus, wird aber durch einen externen Dienstleister gesteuert. Das war lange Zeit auch bei dem Luftfahrtdienstleister AviationPower GmbH aus Hamburg der Fall. Als neuer Head of IT and Quality Management setzte sich Stephan Witt das Ziel, die IT fortan im eigenen Haus zu zentralisieren, auszubauen und dafür Standardanwendungen wie ein funktionsfähiges Client Management zu etablieren. In der Aagon-Suite fand das Unternehmen eine Lösung, die mit automatisierter Softwareverteilung, Lizenzmanagement, Inventarisierung und Helpdesk über die größtmögliche Funktionsbreite verfügt.

In kurzer Zeit erledigt

Client Management erleichtert das Installieren von Updates für Kleinprogramme

Die IT-Ausstattung bei Amecke ist microsoft-lastig, die Server sind über Hyper-V virtualisiert. Ein BI-System zieht Daten aus den verschiedenen Bereichen und bereitet sie in mehrdimensionalen Würfeln auf. Es gibt Schnittstellen zu Kunden, Lieferanten und Lägern. Die Arbeitsplätze sind Fat Clients und befinden sich zu zwei Dritteln am Firmenstandort, der Rest sind Home-Arbeitsplätze.

Support bündeln und strukturieren - Komplett sortiert und aufgeräumt

Ein neues Ticketsystem wollte die IT-Abteilung der hessischen Kreisstadt Friedberg anschaffen, um Supportanfragen darüber strukturiert bearbeiten zu können. Mit der „ACMP Suite" installierte sie eine Lösung, die zugleich den Aufbau einer umfassenden Support-Wissensdatenbank erlaubt. Über das integrierte Client Management kann die Kommune außerdem Software-Updates automatisiert und zentral gesteuert verteilen - eine wesentliche Erleichterung für die IT-Abteilung.

Nutzfahrzeuge- & Landmaschinen-Hersteller Krone setzt auf Aagon

Seit Juni 2016 verwaltet die IT-Abteilung des Nutzfahrzeug- und Landmaschinen-Herstellers Krone die PCs des Unternehmensnetzwerks mit der modulartig aufgebauten Client-Management-Lösung ACMP, die über klassische Softwareverteilungs-Lösungen weit hinausgeht.

Consato unterstützt die Stadtwerke Forchheim bei der IT-Sicherheit

Die Stadtwerke Forchheim entscheiden sich für Consato und das Produkt ACMP von Aagon zum Patchmanagement. Die Automatisierung von Patches und des Roll-Outs von neuen Versionen steigert Effizienz, Qualität und Sicherheit.

aquatherm GmbH

Auspacken, anschließen und automatisiert arbeiten lassen

Angesichts immer kürzerer Update-Zyklen von Standardsoftware und einer wachsenden Anzahl an Clients wird es für IT-Administratoren schwer, alle PCs und Notebooks im Unternehmen stets auf aktuellem Stand zu halten. Die aquatherm GmbH, Weltmarktführer im Bereich der Kunststoff-Rohrleitungssysteme, löste das Problem durch Einführung des Client-Management-Systems von Aagon. Mit der ACMP-Suite verwaltet die IT-Abteilung alle Clients unter einer zentralen Oberfläche, automatisiert die Ersteinrichtung von PCs und spart dadurch 70 Prozent der bisherigen Zeit für die Client-Administration.

HELLWEG Die Profi-Baumärkte

Client Management für 3.000 PCs an über 140 Standorten

Hellweg Die Profi-Baumärkte ist ein inhabergeführtes mittelständisch geprägtes Unternehmen. Vom Dortmunder Firmensitz aus werden 89 Hellweg-Filialen in Deutschland - mit Schwerpunkt im Rhein-Ruhr-Gebiet und im Berliner Raum, in Österreich sowie 57 BayWa-Filialen betreut und gesteuert. Seit Mitte 2008 kümmert sich der IT-Administrator Dirk Hoder gemeinsam mit seinem Kollegen um die Clientinfrastruktur des Unternehmens. Bei heute rund 3.000 PCs an über 140 Standorten ist dies durchaus eine Herausforderung. Um sich das tägliche Geschäft dabei so effizient wie möglich zu gestalten, setzt das Unternehmen bereits seit gut vier Jahren auf das Client Management-System ACMP von Aagon GmbH.

Stadtwerke Weimar

Clientmanagement bei den Stadtwerken Weimar - Open Source wäre teurer gewesen

Die kreisfreie Stadt Weimar ist vor allem für ihr kulturelles Erbe - wie die Herzogin Anna Amalia Bibliothek oder die Bauhaus-Universität - sowie das Wirken von Goethe und Schiller bekannt. Doch nicht nur bei Touristen, auch bei ihren Bürgern erfreut sich die viertgrößte Stadt Thüringens großer Beliebtheit. So verzeichnet die ehemalige Landeshauptstadt Weimar heute beispielsweise das höchste Bevölkerungswachstum im Freistaat.

Sinn Spezialuhren

Clientmanagement erleichtert den Schritt zu Windows 7

Als der Frankfurter Uhrenhersteller Sinn Spezialuhren seine PC-Arbeitsplätze auf Windows 7 migrieren wollte, suchte er dazu ein passendes Werkzeug sowie kompetente Unterstützung. Beides fand er beim Soester Softwarehersteller Aagon GmbH, der mit seiner Clientmanagement- Software ACMP das Migrationsprojekt aktiv begleitete.

Landratsamt Neustadt a. d. Aisch

Inventarisierung, Softwareverteilung und Helpdesk integriert - Ganzheitliches Client Management im Landratsamt Neustadt a. d. Aisch

Die stetige Optimierung ihrer Dienstleistungen steht für die Mitarbeiter der IT-Abteilung des Landratsamts Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim an vorderster Stelle. Dabei kommt auch die Effizienz der internen Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand. Um Benutzeranfragen bei IT-Problemen schneller und zielgerichteter beantworten zu können, hat das Landratsamt Ende 2008 die vollintegrierte Client Management Suite ACMP von Aagon eingeführt.

Schauinsland Reisen

Client Management aus einem Guss

Schauinsland Reisen Logo

Als Erich Kassner nach dem ersten Weltkrieg damit begann, mit seinem 2-PS-Leiterwagen Transporte aller Art anzubieten, konnte er nicht ahnen, dass seine Unternehmung rund 90 Jahre später zu den zehn größten Reiseveranstaltern Deutschlands zählen würde. Über Zwischenstationen als Omnibusbetrieb und Reisedienst firmiert der bereits in der dritten Generation von der Kassner-Familie geführte Touristik-Anbieter heute unter dem Namen Schauinsland-Reisen und vertreibt seine Angebote über rund 10.000 Reisebüros in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Einen großen Wachstumsschub erfuhr das Unternehmen in den letzten vier Jahren, in denen es seine Mitarbeiterzahl von 80 auf rund 160 verdoppelte.

Panasonic Electronic

Ganzheitliche Administration aller Arbeitsplatzrechner

„ACMP“ von Aagon – statt „Inventory Manager“ von Landesk – regelt nun das Client-Management bei Panasonic Electronic Devices Europe (PEDEU). Der Hersteller aus Lüneburg, der unter anderem Automobil-Lautsprecher, Haushaltsgeräte und Funkanwendungen entwickelt, setzt auf eine „ganzheitliche Administration aller Arbeitsplatzrechner“ und spart damit Aufwand.