2018-02-01 - A|C|M|P 5.2.2

Allgemein:

Wenn ein importiertes Client Command auch Custom Fields enthält, waren diese Custom Fields erst nach einem Server Neustart sichtbar.

Folgende Hardwarewerte wurden ab ACMP 5.2.0 aufgrund eines Fehlers im Hardwarescanner, der hauptsächlich Lenovo Hardware betraf, nicht mehr vollständig inventarisiert:

  • System UUID
  • Chassis Manufacturer
  • Chassis Serial
  • Chassis Model
  • SMBios Bios Version
Diese Werte werden jetzt wieder korrekt inventarisiert.

OS Deployment:

Beim Rollout eines Windows 10 mit einer Buildnummer kleiner 1709 kommt es bei bestehender Internetverbindung während des Rollouts zu einem Update Screen. Bei einem Rollout am Arbeitsplatz könnte der Benutzer an dieser Stelle in das Rollout eingreifen. Wenn Sie neue Antwortdateien anlegen oder bereits vorhandene Antwortdateien einmal bearbeiten und ohne änderungen neu abspeichern, wird dieser Update-Hinweis nun unterdrückt.

Container:

Aufgrund eines Fehlers konnte es passieren, das Clients nach einem Recalc nicht mehr im zugehörigen Container zu finden waren. Bei der Behebung des Fehlers wurde der Recalc für einzelne Clients zusätzlich überarbeitet. Hierdurch konnte die Performance des Container Recalcs verbessert werden.

Helpdesk:

Mit ACMP 5.2.0 wurde ein automatischer Refresh für das Helpdesk Dashboard eingeführt. Ab ACMP 5.2.2 kann jeder Helpdesk Benutzer pro Dashboard Abfrage selbst festlegen, ob der automatische Refresh aktiviert oder deaktiviert sein soll.

Asset Management:

Ab ACMP 5.2.2 können Verträge aus einer CSV-Datei importiert werden.

Es wurden neue Display Fields für die Stammdaten der Verbraucher (Clients / Assets / User) erstellt. Die neuen Felder ermöglichen das Erstellen aussagekräftiger Reports für die Auswertung z.B. von Kostenstellen.

Die Sortierung der Produkte in der Compliance Ansicht wurde überarbeitet. Statt der bisherigen einstufigen Sortierung nach Status wird nun zusätzlich und zweistufig auch nach dem Produktnamen sortiert.

Wichtiger Hinweis:

Zusätzlich beachten Sie bitte wie immer unsere Hinweise zum Update, welche wir für Sie in einem Whitepaper zusammengefasst haben.

Zu aktualisierende Komponenten:

Sie müssen nach dem Update auf ACMP 5.2.2 keine weiteren Komponenten aktualisieren.

Changelog:

Was im Detail korrigiert und verbessert wurde, erfahren Sie wie immer im detaillierten Changelog.