2018-04-17 - A|C|M|P 5.3.1

Wichtiger Hinweis:

Aufgrund eines Fehlers im Patch 5.3.0 kann das Update des ACMP Agenten der 5.3.1 erst nach einem Agentenneustart durchgeführt werden. Der ACMP Agent wird bei jedem Systemstart automatisch neu gestartet. Um Sicherzustellen, dass auch bei Systemen die nicht neu gestartet werden (i.d.R. Server) der ACMP Agent neu startet, öffnen Sie nach dem Installieren des 5.3.1-Updates in Ihrer ACMP Console eine Abfrage mit den entsprechenden Systemen und markieren Sie diese. Öffnen Sie nun die Client Aktionen und wählen den Job "Clients neu durchsuchen". Setzen Sie den Haken vor "ACMP Agent neustarten" und klicken Sie auf Ausführen. Der ACMP wird nun auf den ausgewählten Systemen neu gestartet.

Allgemein:

Agentenplanervorlagen wurden nicht mehr anhand der Containerpriorität zugewiesen.

AVIRA Managed by ACMP

Wenn einem Client über einen Container ein Konfigurationsprofil zugewiesen wurde und der Client anschließend in einen höher priorisierten Container fällt, wurde das dort verknüpfte Konfigurationsprofil nicht angewendet.

Nach dem Löschen eines Konfigurationsprofil waren weiterhin alle Avira-Einstellungen für den Container vorhanden, aber aufgrund des fehlenden Konfigurationsprofils nicht mehr nutzbar. Nach dem Update werden nach dem Löschen der Konfigurationsprofilverknüpfung auch alle Avira-Einstellungen aus dem betroffenen Container entfernt.

Es konnte vorkommen, dass die Avira-Deinstallation fehl schlug, wenn nach der Installation das Installationspasswort geändert wurde. Jetzt ist die Deinstallation mit nachträglich geändertem Installationspasswort wieder möglich.

Es kam zu einem Anzeigefehler im Widget Download Status, wenn man genau vier unterschiedliche Avira-Versionen inventarisiert hatte.

ACMP OneScanClient

In seltenen Fällen konnte es sporadisch bei der Ausführung des OneScanClients zu einem AppCrash kommen.

OS Deployment

Der Systemjob "PC neustarten" in den Jobcollections löste keinen Reboot aus. Die Ursache hierfür ist mit dem Update behoben.

In den Job Collections gab es Probleme mit der Selektion von Collections, wenn man mehrere nacheinander anklicken wollte.

Lizenzmanagement:

Bei bestimmten Konstellationen konnte es vorkommen, dass Clients mehrere Lizenzen verbrauchten, obwohl Downgraderechte definiert wurden.

Client Command Center:

In der Console kam es in der Freigeben Phase zu Anzeigefehlern, wenn es von einem Client Command mehrere Versionen gab und man die aktuellste Version freigab.

Client Command Launcher

Beim Aufruf der Onlinehilfe für den ClientCommandLauncher ab Version 5.3.0 wurde ein 404-Fehler angezeigt.

Wichtiger Hinweis:

Zusätzlich beachten Sie bitte wie immer unsere Hinweise zum Update, welche wir für Sie in einem Whitepaper zusammengefasst haben.

Zu aktualisierende Komponenten:

Sie müssen nach dem Update auf ACMP 5.3.1 keine zusätzlichen Komponenten aktualisieren.

Changelog:

Was im Detail korrigiert und verbessert wurde, erfahren Sie wie immer im detaillierten Changelog.