2018-10-18 - A|C|M|P 5.4.1

Container:

Es war möglich, Multi Container in Unique Container zu verschieben, was zu ungewolltem Verhalten führte. Das Update behebt diesen Fehler.

Jobs konnten teilweise nicht mehr zu Containern hinzugefügt und gespeichert werden. Der Fehler ist korrigiert und Jobs werden nach dem Hinzufügen gespeichert und stehen beim Container zur Verfügung.

Die Prioritäten von hinzugefügten Jobs wurden nicht aktualisiert, wodurch mehrere Jobs die gleiche Priorität haben konnten.

Agentenverteilung:

Es war nicht möglich, Agenten zu verteilen, wenn nicht zuvor bereits Clients inventarisiert wurden. Ab sofort kann der ACMP Agent wieder fehlerfrei verteilt werden.

Es konnte vorkommen, dass eingestellte Wiederholungsintervalle bei Push-Jobs nicht eingehalten wurden. Mit dem Update werden alle Intervalle berücksichtigt, auch wenn der Client nicht erreichbar war.

Es wurden Client Typen angezeigt, obwohl für die Anzeige ein Filter eingestellt wurde. Die Filter funktionieren nun wieder richtig und zeigen die gewünschte Ergebnismenge.

Asset Management:

Aufgrund fehlerhafter Berechtigungseinstellungen konnte man im Asset Management sowohl Assets als auch Assettypen sehen, für die man keine Berechtigung hatte. Dieser Fehler ist nun korrigiert.

Wichtiger Hinweis:

Zusätzlich beachten Sie bitte wie immer unsere Hinweise zum Update, welche wir für Sie in einem Whitepaper zusammengefasst haben.

Zu aktualisierende Komponenten:

Sie müssen nach dem Update auf ACMP 5.4.1 keine zusätzlichen Komponenten aktualisieren.

Changelog:

Was im Detail korrigiert und verbessert wurde, erfahren Sie wie immer im detaillierten Changelog.