Windows 10 die Geschwätzigkeit abgewöhnen

Windows 10 die Geschwätzigkeit abgewöhnen

Soest, 14. Januar 2016: Mit einem neuen, kostenfreien Whitepaper zu allen wichtigen Datenschutzeinstellungen bei Windows 10 unterstützt der Soester Client-Management-Experte Aagon IT-Administratoren bei der Einführung des neuen Betriebssystems. Windows 10 bietet eine große Bandbreite an Parametern zur Regelung von Datenschutz sowie zum Umgang mit Nutzerinformationen. Aagon hat die aus Sicht der Unternehmens-IT besonders wichtigen Einstellungen in fünf übersichtliche Themenblöcke aufgeteilt und diese mit Sicherheitshinweisen sowie praktischen Handlungsempfehlungen versehen.

Das seit Sommer 2015 offiziell von Microsoft freigegebene Windows 10 bringt zahlreiche Neuerungen und Updates mit sich, die den immer wichtiger werdenden Spagat zwischen privater und geschäftlicher Nutzung sowie den Einsatz auf verschiedenen Gerätetypen wie Smartphones, Tablets und PCs unterstützen. So enthält das Betriebssystem beispielsweise eine ganze Reihe von Funktionen, die dem Anwender zwar hohen Komfort bieten, im Gegenzug jedoch einen hohen Austausch an benutzer- und benutzungsspezifischen Informationen erfordern. Dazu zählen etwa die sprachgestützte Assistentin „Cortana“, ein Nutzer-Profiling oder auch ortsbezogene Dienste.

Was bei privater Nutzung und für mobile Geräte wie Smartphones sinnvoll erscheint, ist aus Sicht einer professionellen Unternehmens-IT zumindest für Arbeitsplatzrechner und Laptops oftmals problematisch bzw. sicherheitstechnisch kritisch. Mit den richtigen Einstellungen lässt sich Windows 10 vom IT-Administrator jedoch problemlos so aufsetzen, dass es einen optimalen Kompromiss zwischen Komfort und innovativen Funktionen sowie Datenschutz und dem Schutz des Unternehmens vor Ausspähung darstellt. Das von Aagon verfasste Whitepaper liefert einen guten Überblick über alle relevanten Einstellungsmöglichkeiten. Die Handlungsanweisungen und Tipps zu den über 100 verschiedenen Parametern sind dabei in folgende fünf Themenfelder unterteilt:

  1. Allgemeiner Datenschutz und konten
  2. Windows Updates
  3. cloud Services wie Cortana
  4. Netzwerk-Einstellungen
  5. Sonstige

Mit den richtigen Einstellungen wird Windows 10 deutlich sicherer und lässt sich im Unternehmenskontext problemlos einsetzen. Interessenten können sich das Whitepaper nach Registrierung kostenfrei hier herunterladen.

Wir empfehlen Unternehmen, den Umstieg auf Windows 10 bald zu vollziehen, da Microsoft aktuell nur noch die wichtigsten Sicherheits-Updates für Windows 7 bereithält und den Support bis 2020 sukzessive einstellen wird, so Alexander Stühl, Director Sales and Marketing bei der Aagon GmbH. Mit diesem Whitepaper möchten wir IT-Administratoren einen Mehrwert bieten und unser Wissen mit mittelständischen Unternehmen teilen, so Stühl weiter.

Betriebssystemeinführung leichtgemacht

Die Einführung eines neuen Betriebssystems ist immer auch ein guter Zeitpunkt, um über den Einsatz spezieller Werkzeuge für Client-Management, Software-Rollout und Patch-Management nachzudenken. Mit leistungsfähigen Lösungen wie der von Aagon entwickelten Software-Suite ACMP lässt sich dabei nicht nur der Aufwand drastisch reduzieren, sondern auch das Risiko eines Datenverlusts oder Betriebsausfalls deutlich verringern. Unter ACMP läuft der gesamte Rolloutprozess automatisch und zentral gesteuert unter der vollen Kontrolle des IT-Administrators ab. Die Anwender müssen nicht aktiv werden. So lässt sich sicherstellen, dass die Migration auf Windows 10 reibungslos über die Bühne geht und es keine bösen Überraschungen gibt.