Neues von Aagon auf der it-sa 2016

Praktisch, gut & sicher: Client Management à la Aagon

Soest, 12. Oktober 2016: Als einer der führenden Hersteller für Client-Management- und Client Automation-Lösungen präsentiert Aagon auf der diesjährigen it-sa in Nürnberg vom 18. bis 20. Oktober in Halle 12, Stand 435 die mit Spannung erwartete neueste Version seiner Softwarelösung ACMP 5.1. Umfangreiche zusätzliche Funktionalitäten helfen mittelständischen Unternehmen, ihre zunehmend komplexen IT-Systeme strategisch abzusichern und bieten genau das, was IT-Verantwortliche heute brauchen und wollen: effektive Lösungen für lästige Routineaufgaben.


Der Client Management Anbieter Aagon aus Soest stellt anlässlich der diesjährigen it-sa in Nürnberg (vom 18. bis 20. Oktober in Halle 12, Stand 435) das neueste Release seiner Softwarelösung ACMP vor. Diese modulare Suite für ganzheitliches Client Management wurde entwickelt, um IT-Administratoren dabei zu unterstützen, alle Herausforderungen bei der Verwaltung eines modernen IT-Systems zentral anzugehen. ACMP hilft, in weniger Zeit und mit geringeren Mitteln mehr Dinge zu erledigen und so den Total Cost of Ownership (TCO) der IT-Landschaft dauerhaft zu senken.


Das neueste Release ACMP 5.1.3, das unmittelbar nach der it-sa zur Verfügung steht, hält viele spannende Neuerungen bereit: etwa ein erweitertes Workflow für das Lizenzmanagement, mit dem sich Aufträge gezielt zuweisen lassen, die Funktion „Bulk Change“, die das zeitgleiche Abarbeiten mehrerer Tickets erlaubt oder einen praktischen Client Command, der nach dem Rollout alle fehlenden Windows-Patches installiert. Weitere Neuerungen bietet die aktuelle Version bezüglich der Schwachstellenanalyse, die sich an individuelle Unternehmensvorgaben anpassen lässt und die IT-Landschaft anhand ständig aktualisierter Datenbanken der bekannten Sicherheitsorganisationen prüft. Die Vorteile dieser zusätzlichen Features liegen auf der Hand: Schwachstellen lassen sich direkter analysieren und das Dashboard schneller auswerten. Zudem ist die Auswertung per Query und Report möglich. ACMP 5.1.3 bietet darüber hinaus volle IP-V6-Unterstützung.


Live präsentieren die Aagon-Experten in Nürnberg ebenfalls ein Preview von ACMP SAM (Software Asset Management) aus der kommenden Version 5.2.: Leistungsstarkes Asset Management – also das Verwalten aller zu einem Arbeitsplatz gehörenden Anlagegüter („Assets“) – wird hier perfekt mit der ACMP Suite demonstriert. Neues Features hier: die Fingerprint-Datenbank und der Software-Scanner.

Kunden und Interessenten, die Aagon auf der it-sa besuchen möchten, erhalten hier eine kostenlose Eintrittskarte.