Nicht „nur“ Azubi sein – 4 neue Auszubildende bei der Aagon GmbH

Soest, 24. September 2018: Insgesamt 4 junge Menschen haben in diesem Jahr ihre Ausbildung bei der Aagon GmbH begonnen. Nachdem nun schon einige Wochen ins Land gegangen sind, sind auch die neuen Mitarbeiter fest in die jeweiligen Abteilungen des Soester Softwareunternehmens integriert.


v.l.n.r. Sandra Böhner, Teo Fusiarz, Emil Rausch, Patrik Badt

Ich habe genau die richtige Wahl getroffen, freut sich Teo Fusiarz, der als Auszubildender zum IT-Systemkaufmann fast schon vollwertiger Teil des Aagon-Teams ist. Von hier aus kommuniziert er mit den über 1000 Kunden aus der gesamten D-A-CH - Region und unterstützt das Team bei den täglichen Aufgaben. Dazu gehört nicht nur der direkte Kundenkontakt, sondern auch die kaufmännischen Verantwortung im Hintergrund.


Patrik Badt absolviert seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Besonders gefällt ihm der offene Umgang aller Mitarbeiter und das ruhige und entspannte Arbeitsklima, in dem er nicht "nur" als Azubi sondern als gleichwertiger Mitarbeiter wahrgenommen wird. So kann er sich schon jetzt mit Ideen und Vorschlägen in Meetings einbringen. Seine ersten Schritte in der Programmierung der ACMP Client Commands hat er schon getan und erste Tests in der Umgebung der Client Management Plattform durchgeführt.


Auch der gute Ruf des Soester Unternehmens ist für ihn ein Pluspunkt der Ausbildung und Ansporn für den Auszubildenden, sich nicht nur in das übliche Arbeitsgeschehen einzuleben, sondern auch die Unternehmenskultur von Aagon zu verinnerlichen. So hat sich schon in den ersten Wochen der Ausbildung eine Fahrgemeinschaft gegründet um nicht nur Spritkosten zu sparen, sondern auch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Auch Alexander Stühl, Director of Sales & Marketing, der auch für die Personalangelegenheiten verantwortlich zeichnet, zeigt sich zufrieden. Der Fachkräftemangel macht sich natürlich besonders in unserer Branche bemerkbar. Wir freuen uns trotzdem, immer wieder junge Menschen aus der Region für die Ausbildung in unserem Unternehmen begeistern zu können. Bei der Bewerbung komme es ihm nicht unbedingt auf den perfekten Lebenslauf an, sondern auf den Gesamteindruck, den eine Person beim persönlichen Gespräch hinterlässt. Unsere rund 80 Aagonauten sind im Laufe der 25-jährigen Firmengeschichte zu einem festen Team gewachsen. Neue Mitarbeiter und Auszubildende müssen da schon das gewisse Etwas mitbringen, dass unsere Firmenphilosophie ausmacht.

Seit rund 18 Jahren bietet Aagon als IHK-zertifizierter Ausbildungsbetrieb 4 verschiedene Berufsmöglichkeiten an und ermöglicht jungen Menschen so einen erfolgreichen Start in einem der folgenden Berufe: IT-Systemkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement und FachinformatikerIn für Systemintegration sowie FachinformatikerIn für Anwendungsentwicklung.