Aagon auf der CeBIT 2014

Solide und leistungsstark: Client Management neu erleben

Soest, 06. März 2014: Aagon beeindruckt seine Kunden auf der CeBIT 2014 nicht mit überflüssigen Features und "Nice-to-Haves", sondern mit cleverem, modernem, grundsolidem und äußerst leistungsstarkem Client Management für mittelständische Unternehmen. Neuigkeiten von den Experten für die optimale Verwaltung und Steuerung der IT-Landschaft gibt es außerdem in den Bereichen Mobile Device Management (MDM) und XP-Migration. Ebenfalls praktisch - sowohl für den IT-Administrator, als auch für das Controlling: ein Tool, das ausrangierte oder deaktivierte Hard- und Software-Komponenten verwaltet.

 
Aagon Client Management Platform

Client Management neu erleben ist das Motto des Soester Software-Unternehmens auf der CeBIT 2014.
In Halle 3, Stand E17 präsentiert Aagon mit seinem Flaggschiff ACMP 4.0 unter anderem folgende Themenbereiche:

Mobile Devices in ACMP: Zum Themenfeld Mobile Device Management (MDM) präsentiert Aagon zur CeBIT eine einfach zu bedienende und budgetfreundliche Lösung: Die Verwaltung und Einbindung mobiler Geräte in die ACMP-Umgebung funktioniert bei Aagon über den Exchange-Server. Die Folge: Es fällt eine – im Vergleich zu den anderen eingebundenen Clients – wesentliche geringere Lizenzgebühren von nur 7 Euro pro Device an. Der Grund liegt auf der Hand: Mobile Geräte wie Smartphones und Handys benötigen nicht die volle Funktionalität des Client Management, die für die Steuerung und Verwaltung von PC-Clients erforderlich ist. "Diesen finanziellen Vorteil geben wir gerne an unsere Kunden weiter. Und die Reaktion aus dem Markt ist äußerst positiv. Auf der CeBIT führen wir diese spannende Lösung vor", freut sich Sebastian Weber, Produktmanager bei Aagon.

Migration – von XP zu Windows 7 oder 8.1: Anlässlich des auslaufenden Microsoft-Supports für Windows XP unterstützt Aagon die Migration mit praktischen Funktionen, die sowohl Anwender, als auch Administratoren schätzen. Eines der größten Ärgernisse nach einer Betriebssystem-Umstellung offenbart sich für die Anwender, wenn sie eine Datei suchen, die lokal gespeichert wurde. Da sich herkömmliche Migrations-Tools im Wesentlichen um die Serverumstellung kümmern und deren Inhalte sichern, fallen lokal gespeicherte Dateien unter den Tisch. Im Klartext: Sie werden unwiederbringlich gelöscht. "Dieses Frusterlebnis möchten wir den Anwendern ersparen", so Sebastian Weber. Ebenso behält das Migrations-Tool die individuellen Browser-Einstellungen bei und übernimmt die persönlichen Favoriten in die neue Systemumgebung – egal, welcher Browser zum Einsatz kommt. "Der Anwender fühlt sich in der neuen Umgebung sofort zu Hause und arbeitet mit seinem PC-Client weiter wie bisher. Das spart Nerven und Arbeitszeit."

Neue Nachverfolgbarkeit von Jobs & Dashboard für den schnellen Überblick: Auch diese Neuerungen von ACMP erleichtert den Arbeitsalltag der IT-Verantwortlichen erheblich: Das Dashboard liefert eine schnelle Übersicht über laufende Aufgaben sowie deren Status. So lassen sich Jobs einfach & schnell nachverfolgen, überprüfen sowie Schwachstellen erkennen und beheben.

Spannend und äußerst praktisch ist auch das folgende neue Modul der ACMP-Suite:
Retired Client. Dieses Tool kümmert sich um stillgelegte oder ausrangierte PC-Clients und führt sämtliche Hard- und Software-Komponenten auf, mit denen der Rechner ausgestattet wurde. Besonders wertvoll erweist sich Retired Clients, wenn etwa bei einer Nachfrage nach einem bestimmten PC recherchiert werden muss, der nicht mehr im aktuellen Unternehmensnetz eingebunden ist. Auch bei Behörden, die stillgelegte PCs eine gewisse Zeit verfügbar halten müssen, leistet Retired Clients hervorragende Hilfe. Ein Klick, und der IT-Administrator weiß, dass sich der gesuchte PC im Lager befindet.

Weitere Themen, die Aagon auf der CeBIT 2014 vorstellt:

  • Multi-Site Plus - Standort- und Mandantenmanagement im Enterprise-Umfeld

  • Neue Agenten für OSX und Linux

  • ACMP im Praxistest

 

Über Aagon

Aagon aus Soest hat es sich zum Ziel gesetzt, IT-Verantwortliche in Unternehmen und Organisationen bei der Senkung ihrer IT-Kosten zu unterstützen. Zu diesem Zweck entwickelt und vertreibt die deutsche Firma seit mehr als 20 Jahren Lösungen zur Einführung eines unternehmensweiten Betriebssystemstandards auf Clients und Servern sowie für das effektive Client Management. Zu den Kunden von Aagon gehören namhafte Unternehmen aus der Automobil-, Luftfahrt-, Logistik- und Elektronik-Branche sowie große Behörden, Krankenhäuser und Versicherungen. Neben Migrationsprojekten und Rollouts jeder Größenordnung bieten die Experten von Aagon professionelle Consulting-Services rund um Client Management.